Weltklasse Zürich – Opening & Closing Ceremony

Auftrag

Beim jährlichen Weltklasse Meeting im Stadion Letzigrund messen sich die weltbesten Athleten und Athletinnen in 16 Diamond-League-Disziplinen. Compresso inszeniert seit 2000 die Eröffnungs- und Schlusszeremonien, die für Gänsehaut-Momente sorgen und neben den sportlichen Highlights den Höhepunkt der Leichtathletikveranstaltung bilden.

 

Idee

Der Abend wird mit der Präsentation der wichtigsten nationalen und internationalen Athleten und Athletinnen eröffnet. Gefolgt wird diese Athletenpräsentation von der Darbietung der Schweizer Hymne, mit welcher die Wettkämpfe zeremoniell eröffnet werden. Nach den Wettkämpfen werden die Sieger des Abends würdig geehrt. Mit einer spektakulären Show und einem prächtigen Feuerwerk endet schliesslich das Leichtathletik Meeting und entlässt seine begeisterten Besucher in die Sommernacht.

 

Umsetzung

Die Athletenpräsentation wurde 2017 in Kooperation mit Lexus umgesetzt. In insgesamt 19 Fahrzeugen präsentierten sich Leichtathletik-Stars wie Kariem Hussein und Mujinga Kambundji dem Publikum und drehten unter tosendem Applaus ihre Runde auf der Rennbahn des Stadion Letzigrund. Die Schweizer Hymne sang Flavio Rizzello, der 2015 mit gerade mal 11 Jahren die dritte Staffel von «Die grössten Schweizer Talente» gewann.

Die feierliche Ehrung der Sieger aus den 16 Diamond League-Disziplinen bildete den sportlichen Höhepunkt des Abends. Es folgte der Auftritt von Weltstar Amy Macdonald. Sie begeisterte das Publikum mit ihren Hits «Don’t tell me» und «Dream On». Projektionen vom Künstlerkollektiv begleiteten bildgewaltig ihren Auftritt. Von vier Seiten wurde auf einen 16m-Bubble im Zentrum des Stadions grafische Elemente und Bilder aus dem Leichtathletik-Sport projiziert. Das Zürcher Weltklasse Meeting endete traditionsgemäss mit einem fulminanten Feuerwerk.

 

Team: Event, Promotion

Jahr: Seit 2000

Weitere Projekte