Shell

Auftrag

Shell ist weltweit eines der grössten Mineralöl- und Erdgasunternehmen. Die Schweizer Niederlassung organisiert jährlich den Retailer Engagement Day (RED), der im Jahreskalender von 180 Retailern und Partnern als Highlight markiert ist. Bei dieser Jahresauftaktveranstaltung wird die Marketingkampagne vermittelt und die Visionen für das kommende Jahr präsentiert. Darüber hinaus ehrt Shell die besten Tankstellenpartner, Verkäufer und Tankwarte mit einem Award und einem Preisgeld. Denn «Willkommen bei Shell» ist nicht nur ein Motto, sondern eine Service-Einstellung, die von jedem Einzelnen gelebt wird. Compresso unterstützt die Shell (Switzerland) AG von der Konzeption bis zur Realisation in allen Belangen des Events.

 

Idee

Der Mutterkonzern ordnet die internationale Jahreskampagne von Shell einer Örtlichkeit zu, die jeweils den thematischen Rahmen des Retailer Engagement Day bildet. Nach Japan (2016) und New York (2017) war 2018 Dubai das Thema. Shell und Compresso tauchten in die orientalische Welt ein und inszenierten Dubai zwischen Tradition und Moderne.

 

Umsetzung

Inspiriert von einem Beduinenzelt wurde «Das Zelt» in Genf als Location genutzt und im orientalischen Stil dekoriert und möbliert. Tagsüber zeigten zehn verschiedene Erlebnisstationen auf, welchen Herausforderungen man sich in der digitalisierten Welt stellen und wie man dem Thema Nachhaltigkeit begegnen soll. In einem ‘Shellyoke’ performten die Gäste gemeinsam den Song ‘Can’t stop the feeling’ von Justin Timberlake. Der Zusammenschnitt zu einem Video ging als Follow-Up an die Gäste. Am Abend erwartete die Teilnehmenden eine Gala, wobei das klassische Format eines Seated Dinners, das zwischen den Gängen mit der Verleihung der Preise aufgewertet wird, bewusst aufgebrochen und von Compresso neu gestaltet wurde. So fand die Preisverleihung als Auftakt des Abends statt. Das Dinner im Anschluss wurde frei gestaltet, wobei sich die Gäste individuell an verschiedenen Buffetstationen bedienen und sich an Banketttische oder in die orientalische Lounge setzen konnten, um wie ein Beduine auf dem Boden zu essen. Ausklingen gelassen wurde der Abend im orientalischen Club «Baroush».

 

Team: Event

Jahr: Seit 2016

Weitere Projekte